Amo ergo sum

7. Oktober 2019
Pixabay

 Mich selbst lieben heißt:

mein wahres Selbst

erkennen und zur

Entfaltung bringen.

 

Einen Menschen lieben

heißt:

ihn so zu sehen, wie er

 „gemeint ist“

und ihn in seiner Wahrheit

 unterstützen.

 

 Die Menschheit lieben

heißt:

verstehen, dass wir im

Kern alle eins sind.

 

Die Natur lieben heißt:

die in ihr herrschenden

Prinzipien wertschätzen

und nach ihren Gesetzen

leben.

 

Die Erde lieben heißt:

alles Leben wertschätzen.

 

Den Kosmos lieben heißt:

geben und nehmen, leer

werden und erschaffen,

werden und vergehen.

 

Die Wirklichkeit lieben

heißt:

Verantwortung

übernehmen.

 

Die Wahrheit lieben heißt:

Vertrauen.

 

Gott lieben heißt:

das Mysterium der Gnade

erfahren.

 

ALLES lieben heißt:

einfach SEIN.

 

Ich bin, was ich liebe.

Ich liebe, also bin ich.

Amo ergo sum

Christina Kessler